OpenSSH unter Windows nutzen

Microsoft hat mit dem Windows 10 Fall Creators Update neben dem bereits länger verfügbarem Linux Subsystem nun auch einen OpenSSH Server und Client hinzugefügt. Aktuell befinden sich die Features noch im Beta Status. Dadurch werden gewisse Funktionalitäten noch nicht gegeben sein. Um die beiden neuen Features nutzen zu können, müssen diese erst aktiviert werden. Dies kann entweder über die Windows Feature Verwaltung oder über die Kommandozeile geschehen. Die folgende Befehle aktivieren den OpenSSH Server und Client auf einem Windows 10 Host.

„OpenSSH unter Windows nutzen“ weiterlesen

Windows Lizenz komplett entfernen

Um ein Microsoft Betriebssystem zu betreiben, wird eine gültige Windows Lizenz benötigt, egal ob es sich um ein Windows 10 oder einen Windows Server 2016 handelt. Ohne Lizenz läuft das Betriebssystem im Evalulierungsmodus, welcher für 180 Tage gültig ist. In dieser Zeit erscheinen dann Meldungen und Hinweise auf dem Desktop, dass das Betriebssystem noch nicht aktiviert wurde. Nach Ablauf des Testzeitraums erscheinen dann regelmäßig PopUps, gewisse Funktionen sind nicht mehr gegeben und Windows Updates lassen sich auf regulärem Weg nicht mehr installieren. Das System ist also in einem Zustand, der nicht ernsthaft brauchbar ist. Möglicherweise ist es jedoch mal gewollt, einem bereits aktivierten Windows den zugewiesenen Lizenzschlüssel wieder zu entziehen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn eine vorinstallierte Testumgebung an einen Kunden ausgeliefert werden soll. Die eigene Lizenz soll dann aber nicht die Firma verlassen.

„Windows Lizenz komplett entfernen“ weiterlesen

Dateiinhalt unter Windows durchsuchen

Um eine gewisse Datei auf einem System zu finden, bedarf es nicht viel Aufwand. Im Windows Explorer einfach nach einer beliebigen Datei suchen und fertig. Natürlich kann hier auch mit einer Suchsyntax gearbeitet werden, um die Ergebnisse etwas präziser zu erhalten. Doch oftmals ist man auf der Suche nach etwas, ohne zu wissen, in welcher Datei man überhaupt fündig wird. Es ist also erforderlich, im Dateiinhalt zu suchen. Dies kommt gerade im Bezug auf Logfiles oder XML Dateien sehr häufig vor. Allerdings ist hier Windows ziemlich unflexibel. Damit tatsächlich innerhalb von Dateien gesucht werden kann, müssen die Suchbereiche im Suchindex vorhanden sein. Dieser muss entsprechend definiert werden. Bis der Index dann angelegt ist, kann es eine Zeit dauern. Unter Linux ist das mit einem “grep” total einfach, innerhalb von Dateien zu suchen. Hier ist keine weitere Konfigurationsarbeit erforderlich.

„Dateiinhalt unter Windows durchsuchen“ weiterlesen

Seafile Library für Backup optimieren

Mit der Open Source Software „Seafile“ lassen sich Daten über eine Private Cloud auf diversen Endgeräten synchron halten. Wird eine synchronisierte Datei bearbeitet, wird diese auf alle Endgeräte verteilt. Dabei lässt sich die Synchronisation automatisch durchführen, sobald eine Veränderung festgestellt wird oder nur bei Bedarf auf Anforderung. Um eine gewisse Grundstruktur zu erreichen, lassen sich beliebige Libraries erstellen, über die dann die Dateien synchronisiert werden. So lassen sich zum Beispiel private von beruflichen Daten trennen. Auf jedem konfigurierten Endgerät lassen sich die zu synchronisierenden Libraries individuell festlegen. Jede Library wird dann fest mit einem lokalen Verzeichnis verbunden. Für viele Fälle ist dieses Verhalten auch absolut ausreichend. Wenn jedoch aus Gründen der Datensicherung viele verschiedene Verzeichnisse in die Private Cloud geschoben werden sollen, macht es wenig Sinn, für jedes Verzeichnis eine eigene Library anzulegen.

„Seafile Library für Backup optimieren“ weiterlesen

Windows Schreibschutz mit UWF

Windows wird in vielen öffentlichen Bereichen eingesetzt. Das können Rechner an Schulen, Universitäten, Behörden, Demo Räumen oder auch Thin Clients sein. Die wechselnden Benutzer und die unterschiedlich ausgeführten Aktivitäten sind also sehr abwechslungsreich und schwer zu kontrollieren. Gerade Windows ist ein Betriebssystem, welches nicht für den jahrelangen Dauereinsatz gemacht ist. Auch aus Sicherheitssicht kann ein mehr oder weniger frei zugänglicher Rechner ein Risiko darstellen. Natürlich ist es sinnvoll und wichtig, über ein vernünftiges Client Design und ein wohl überlegtes Berechtigungsmodell den Betrieb einzuschränken. Hinzu kommt noch das System “sauber” zu halten, was durchaus eine Herausforderung sein kann. Um den Administratoren solcher Rechner die Arbeit etwas zu erleichtern, gibt es unter Windows den “Einheitlichen Schreibfilter”. Die gängige Abkürzung “UWF” steht für “Universal Write Filter”.

„Windows Schreibschutz mit UWF“ weiterlesen

Windows 10 Linux Shell „Hostname kann nicht aufgelöst werden“

Seit dem Windows 10 Anniversary Update (Build 1607), lässt sich das Linux Subsystem auf Basis von Ubuntu nutzen. So steht direkt unter Windows, ohne eine dedizierte Linux VM zu benötigen, eine Linux Shell auf Basis von Ubuntu zur Verfügung. Wie sich die Linux Shell unter Windows 10 aktivieren lässt, habe ich hier beschrieben: Klick Aktuell befindet sich das Ganze noch im Beta Status. Das merkt man bereits an einfachen und gängigen Befehlen wie „ping“, welcher seinen Dienst verweigert.

„Windows 10 Linux Shell „Hostname kann nicht aufgelöst werden““ weiterlesen

PowerShell und Visual Studio Code für macOS

Microsoft spricht in letzter Zeit verstärkt darüber, wie wichtig ihnen Open Source ist und wie sehr sie Linux lieben. Auf dem „Microsoft Technical Summit 2016“ wurde dies auch beinahe in jedem Vortrag mehrfach erwähnt und natürlich auch gezeigt. Unter Steve Ballmer war dies noch ein klein wenig anders. Dieser hat Linux noch als „Krebsgeschwür“ bezeichnet. Das Microsoft hier jedoch ernst macht, zeigt sich unter anderem daran, dass die eigene Script Sprache „PowerShell“ bereits Open Source ist und nun für Linux und macOS verfügbar ist. Ein weiteres ziemlich cooles Projekt ist „Visual Studio Code“.

„PowerShell und Visual Studio Code für macOS“ weiterlesen

Windows 10 Linux Shell zurücksetzen

Unter Windows 10 lässt sich seit Build 1607 ein Linux Subsystem installieren, um die Linux Shell „Bash“ nutzen zu können. Damit steht dann innerhalb der Windows Installation ein Ubuntu Subsystem zur Verfügung. Es lassen sich eigene Pakete installieren, SSH Verbindungen aufbauen und diverse andere Aktionen über die Konsole ausführen. Wie sich das Subsystem initial aktivieren lässt, steht hier beschrieben. Klick.Wer sich erstmal austoben und unterschiedliche Sachen ausprobieren möchte, braucht hierbei kein schlechtes Gewissen zu haben. Denn wenn das Subsystem kaputt gespielt ist, lässt es sich ganz einfach wieder komplett entfernen oder auf den Ursprungszustand zurücksetzen.

„Windows 10 Linux Shell zurücksetzen“ weiterlesen

Emails mit PowerShell versenden

Um sich unter Windows allerhand zu automatisieren, eignet sich die PowerShell ganz hervorragend. Dabei spielt es natürlich keine Rolle, ob es sich um ein Server- oder ein Client Betriebssystem handelt. Ein gängiger Anwendungsfall dürfte das automatische Versenden von Emails sein. Grundsätzlich ist das durch das PowerShell cmdlet „Send-MailMessage“ kein Hexenwerk. Ein paar Parameter anhängen und die Mail wird verschickt. Allerdings sollte überlegt werden, ob es sinnvoll ist, das Passwort im Klartext im Skript stehen zu lassen. Jeder „Unbefugte“ hat somit schnell Zugriff auf das Mailkonto. Also ist es ratsam etwas mehr Aufwand zu betreiben und das Passwort gesichert abzulegen und bei Bedarf vom Skript einlesen zu lassen.

„Emails mit PowerShell versenden“ weiterlesen

Hyper-V VM in VirtualBox VM konvertieren

Möglichkeiten zum Betreiben von Virtuellen Maschinen gibt es aktuell so einige. Je nach Anforderung haben hier alle Hypervisor Lösungen ihre Stärken und Schwächen. Im Windows Umfeld wird gerne der Microsoft eigene Hypervisor „Hyper-V“ eingesetzt, der seine Aufgabe meiner Meinung nach auch ziemlich gut macht. Sobald jedoch VMs auf unterschiedlichen Plattformen (im Büro Windows, zu Hause Linux) laufen sollen, wird es mit Hyper-V schwierig, da dieser nur unter Windows verfügbar ist.

„Hyper-V VM in VirtualBox VM konvertieren“ weiterlesen