Passwörter per Kommandozeile erzeugen

Starke und vor allem zufällige Passwörter, die nicht über Rückschlüsse einer Person zu erraten sind, sollten für Logins im Internet, Verschlüsselung und sämtliche sensiblen Bereiche eingesetzt werden. Zur Verwaltung von Kennwörtern bieten sich Password Safes wie z.B. KeePass an. Klick Starke Passwörter lassen sich durch Passwortgeneratoren erzeugen. Wenn es schnell und einfach gehen soll, ein ordentliches Passwort zu generieren, bietet sich auch ein Terminal an, um über die Kommandozeile ein Kennwort zu erhalten.


Unter Linux gibt es dafür das schlanke Tool „pwgen“, welches aus den offiziellen Paketquellen installiert werden kann.

Installation unter Arch Linux:

sudo pacman –S pwgen

Installation unter Debian / Ubuntu:

sudo apt-get install pwgen

Soll ein einfaches Kennwort mit 10 Zeichen generiert werden, geschieht das mit folgendem Befehl.

pwgen 10

Passwörter Kommandozeile

Das gewünschte Passwort kann dann einfach kopiert werden. Ist es erforderlich, ein starkes Kennwort mit mehr Stellen zu erzeugen, können die Parameter „-s“ für secure und „-y“ für Sonderzeichen verwendet werden.

pwgen -s -y 20

Passwörter Kommandozeile

Weitere Parameter sind mit „pwgen -h“ erhältlich.
Mit pwgen ist es sehr leicht möglich, ordentliche Passwörter auf der Kommandozeile zu erzeugen.

Ähnliche Beiträge:

Kommentare sind geschlossen.