Raspberry Pi als Thin Client für Citrix

Der Einplatinencomputer „Raspberry Pi“ kann eigentlich nur noch aufgrund seiner Größe als „Winzling“ bezeichnet werden. Die Ausstattung des aktuellen Modells „3B“ kann sich für den geringen Anschaffungspreis durchaus sehen lassen. Dazu gehören unter anderem:

  • ARM v8 Quad Core CPU
  • 1 GB RAM
  • 802.11n WLAN
  • Bluetooth 4.1
  • Bluetooth Low Energy
  • 4 USB Ports
  • Ethernet
  • HDMI Port
  • Micro SD Slot

Diese Spezifikationen eignen sich sehr gut, um den Raspberry Pi in einen Thin Client für den Zugriff auf eine Citrix Infrastruktur zu verwandeln.

„Raspberry Pi als Thin Client für Citrix“ weiterlesen

XenDesktop 7.x auf Hyper-V mit aktivem Secure Boot

Microsoft´s Hyper-V ist mittlerweile ein ziemlich erwachsen gewordener Hypervisor. Für Microsoft Betriebssysteme ab Windows 8 bzw. Server 2012 lassen sich die Gastsysteme als Generation 2 VM anlegen. Eine Gen 2 VM bietet unter anderem diverse Performance Vorteile. Ebenfalls neu ist die UEFI Unterstützung. In den Settings heisst der entsprechende Punkt Firmware und nicht mehr BIOS. Hier lässt sich auch das UEFI Feature „Secure Boot“ aktivieren. Damit sollen sich Betriebssysteme ausschliesslich mit einem signierten Bootloader starten lassen, um das einschleusen von Malware vor dem Start des Betriebssystems zu verhindern.

„XenDesktop 7.x auf Hyper-V mit aktivem Secure Boot“ weiterlesen