Fritzbox VPN mit iOS Gerät nutzen

Wer eine Fritzbox sein Eigen nennt, hat hier die Möglichkeit, mit wenig Aufwand ein VPN einzurichten. Damit lässt sich außerhalb des heimischen Netzwerkes auf dortige Ressourcen zugreifen oder die eigene Internet Verbindung nutzen, um die mögliche Gefährdung eines öffentlichen WLAN Hotspots zu umgehen. Die komplette Einrichtung des VPNs auf der Fritzbox habe ich hier beschrieben. Zum Artikel. In diesem Artikel soll es darum gehen, wie ein iOS Gerät konfiguriert werden muss, um sich mit dem VPN Server zu verbinden. AVM macht es den Anwendern hier wirklich einfach. In einer Übersichtsseite werden alle benötigten Informationen bereits angezeigt. Dazu muss über den Menüpunkt “System/FRITZ!BOX-Benutzer”, der entsprechende Benutzer ausgewählt werden.

„Fritzbox VPN mit iOS Gerät nutzen“ weiterlesen

Lästiger SMIME Bug in Apple iOS

Um meine Emails zu verschlüsseln, setze ich sowohl GPG als auch S/MIME ein. Beide Verfahren haben hier diverse Vor- und Nachteile. Damit ich generell die Funktionalität der Emailverschlüsselung auf iOS Geräten nutzen kann, habe ich mich hier für S/MIME entschieden, da es bereits integriert ist und ohne großen Aufwand genutzt werden kann. Wie S/MIME grundsätzlich zu nutzen ist, habe ich in einigen Beiträgen zusammengefasst: Klick Unter iOS verfolgt mich bereits seit mindestens Version 9 ein tierisch nerviger SMIME Bug, welcher immer dann zuschlägt, sobald ein Kommunikationspartner ein neues Zertifikat verwendet.

„Lästiger SMIME Bug in Apple iOS“ weiterlesen

iOS Geräte mit Apple Configurator verwalten

Die grundsätzliche Konfiguration eines iOS Gerätes ist mit recht überschaubarem Aufwand zu realisieren. Das ist meiner Meinung nach auch einer der großen Vorteile von iOS, dass nicht in etliche Detailebenen abgetaucht werden muss, um das Gerät nach seinen Wünschen und Vorstellungen einzurichten. Das Ziel ist es, alles so einfach und nachvollziehbar wie möglich zu gestalten. Handelt es sich allerdings um mehr als ein Gerät, kann es natürlich wieder schneller aufwändig werden, alle iPhones bzw. iPads betriebsfähig zu bekommen. Jedes mal muss ein WLAN Profil etc. eingerichtet werden. Natürlich könnte hier ein iTunes Backup eines Referenz iPhones / iPads verwendet werden, allerdings sind hier möglicherweise auch nicht alle Informationen enthalten. Auch in kleinen Firmen mit 10-20 Geräten macht das nicht wirklich Sinn.

„iOS Geräte mit Apple Configurator verwalten“ weiterlesen

iOS Device unter Arch Linux verwalten

iOS Geräte wie iPhone oder iPad können auch bedingt unter Linux verwaltet werden, ohne dass die Software iTunes benötigt wird. Oftmals reicht es aus, Fotos zu kopieren oder beliebige Daten für eine App zur Verfügung zu stellen. Gerade für schnelle wiederkehrende Aktionen ist es sehr aufwändig, jedesmal eine VM zu starten, nur um iTunes nutzen zu können.

„iOS Device unter Arch Linux verwalten“ weiterlesen

SMIME unter iOS nutzen

Um Emails unter iOS zu verschlüsseln oder zu signieren, eignet sich das Verfahren S/MIME, da der Apple Mail Client bereits nativ S/MIME unterstützt. Zwingende Voraussetzung für den Einsatz von S/MIME unter iOS ist ein persönliches X.509 Zertifikat. Wie sich ein solches Zertifikat kostenlos erstellen lässt, habe ich hier beschrieben: Klick
Das fertige exportierte Zertifikat, welches im „.p12“ Format vorliegen sollte, schickt man sich am einfachsten per Email. Sollte ein Apple Rechner vorhanden sein, lässt sich auch über das „iPhone Configuration Utility“ ein Profil erstellen, in dem das S/MIME Zertifikat bereits enthalten ist. Das Profil kann dann direkt über iTunes auf das iPhone / iPad kopiert werden, ohne dass sensible Daten über das Internet verschickt werden müssen.

„SMIME unter iOS nutzen“ weiterlesen

OpenVPN Verbindung mit iOS Device

Public Hotspots sind eine tolle Sache. Überall ist man schnell online, um Aufgaben des täglichen Bedarfs zu erledigen. Dazu gehören z.B. Emails lesen, Kontostand abrufen etc…Wer Wert auf eine möglichst gesicherte Kommunikation legt, sollte einen public Hotspot nur zum Aufbau eines VPN Tunnels verwenden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass dritte bzw. unbefugte den Datenverkehr mitlesen. Wie ein OpenVPN Server installiert wird, habe ich bereits beschrieben (auf DD-Wrt Router, auf OpenWrt Router, Zertifikate unter Windows). Für den Zugriff mittels iOS Device (iPhone, iPad) gibt es im AppStore die OpenVPN App. Klick

„OpenVPN Verbindung mit iOS Device“ weiterlesen