Erste Version der Router Software LEDE veröffentlicht

Für den heimischen Router gibt es jede Menge Auswahlmöglichkeiten. Wer es gerne möglichst einfach hat, ohne auf gute Qualität zu verzichten, greift in der Regel zu AVM Produkten. Diese haben zwar ihren Preis, sind aber auch durchaus ihr Geld wert. Einen Router kann man auch schon für ein paar Euro kaufen. Die dabei eingesetzte Software hat aber in den wenigsten Fällen etwas mit Qualität zu tun. Um hier gegensteuern zu können, gibt es freie Router Distributionen wie DD-WRT, OpenWRT & Co. Damit lassen sich bestimmte Modelle mit einer anderen quelloffenen Firmware bespielen.

„Erste Version der Router Software LEDE veröffentlicht“ weiterlesen

Werbung direkt auf OpenWRT Router blocken

Werbung kann das Surfvergnügen schnell zunichte machen, da es auf diversen Seiten beinahe unmöglich ist, einen Text vernünftig zu lesen. Natürlich ist es nachvollziehbar, dass Seitenbetreiber für Ihre Arbeit entlohnt werden möchten. Wenn jedoch die monitären Gründe im Vordergrund stehen und ein Großteil einer Seite aus blinkenden Werbeflächen besteht, darf sich keiner wundern, wenn etwas dagegen unternommen wird. Für Browser gibt es schon längere Zeit entsprechende Add-ons, sogenannte „Ad Blocker“, die nervige Werbung unterdrücken sollen. Erst kürzlich habe ich über uBlock berichtet (Klick).

„Werbung direkt auf OpenWRT Router blocken“ weiterlesen

Von DD-WRT auf OpenWRT wechseln

DD-WRT und OpenWRT sind zwei offene Router Firmware Distributionen, die den Funktionsumfang eines Routers erweitern können. Zusätzlich kommt der große Vorteil hinzu, die volle Kontrolle über den Router zu erlangen. Dies setzt natürlich ein wenig Grundverständnis im Umgang mit Routern voraus. Die beiden Distributionen unterscheiden sich in einigen Punkten. DD-WRT ist sehr anwenderfreundlich aufgebaut, ist deutlich einfacher zu konfigurieren und liefert eine ordentliche Online Hilfe mit. Außerdem sind viele Module wie z.B. OpenVPN, DynDNS, QOS etc. bereits vorinstalliert und können direkt über das Webinterface konfiguriert werden.

„Von DD-WRT auf OpenWRT wechseln“ weiterlesen

WLAN nachts abschalten auf DD-WRT Router

Wer einen WLAN Router betreibt, möchte vielleicht nicht, dass dieser nachts aktiv ist. Bei beinahe allen Modellen ist es möglich, das WLAN zeitgesteuert zu deaktivieren. Auch die alternative Router Firmware DD-WRT bringt diese Möglichkeit mit. Allerdings nur für Router mit Broadcom Chipsatz. Besitzer eines Routers mit Atheros Chipsatz werden die Funktion vergeblich suchen. Da sich unter Linux jedoch das WLAN auch schön über die Kommandozeile konfigurieren lässt, ist eine komfortable Oberfläche zwar „Nice to have“ jedoch nicht wirklich erforderlich. Denn unter DD-WRT lassen sich über die Oberfläche auch Cron Jobs konfigurieren. Damit ist es zeitgesteuert möglich, gewisse Befehle auszuführen. Und genau damit lässt sich nach belieben und sehr einfach das WLAN steuern.

„WLAN nachts abschalten auf DD-WRT Router“ weiterlesen

OpenVPN Server auf DD-WRT Router betreiben

Um mit einem OpenVPN Client eine sichere Verbindung in ein Netzwerk aufzubauen, ist ein OpenVPN Server auf der Gegenseite Voraussetzung. Wer auf sein eigenes Netzwerk zugreifen möchte, benötigt einen eigenen Server. Ein solcher Server kann z.B. auf einem Raspberry Pi laufen. Auf dem heimischen Router ist dann lediglich eine Portweiterleitung auf den Rasperry Pi erforderlich. Wer die zusätzliche Hardware für einen Server scheut, kann den OpenVPN Server direkt auf seinem Router betreiben. Dazu ist eine OpenSource Router Firmware wie OpenWRT oder DD-WRT notwendig.

„OpenVPN Server auf DD-WRT Router betreiben“ weiterlesen