Sabre DAV auf dem Uberspace installieren

Seinen eigenen Webauftritt auf einem Uberspace zu betreiben, setzt auf der einen Seite ein gewisses technisches Verständnis voraus, bietet aber dafür Möglichkeiten, die es bei anderen Hostern nicht so ohne weiteres gibt. Dazu ist das Preis- Leistungsverhältnis extrem fair. Wer auf seinen eigenen Uberspace per WebDAV zugreifen möchte, um Dateien hoch- bzw. runterzuladen, wird mit den Apache Standardmitteln nicht weiterkommen, da die WebDAV Unterstützung nicht aktiv ist. Es lässt sich zwar eine eigene Apache Instanz mit einer eigenen Konfiguration starten, was jedoch meiner Meinung nach etwas unschön ist. Eine Alternative dürfte die WebDAV Implementierung von Sabre DAV sein. Mit dieser auf PHP basierten Lösung, kann direkt auf dem Uberspace eine eigene WebDAV Instanz betrieben werden.

„Sabre DAV auf dem Uberspace installieren“ weiterlesen

Let’s Encrypt Zertifikats Renewal bei UberSpace

Der Hoster UberSpace, stellt seinen Kunden die kostenlosen SSL / TLS Zertifikate von Let’s Encrypt zur Verfügung. Die Einbindung eines solchen Zertifikats ist denkbar einfach. Eine detaillierte Beschreibung ist hier zu finden: Klick Bei den Let’s Encrypt Zertifikate gilt zu beachten, dass diese „nur“ 90 Tage lang gültig sind und daher regelmäßig erneuert werden müssen. Hierfür könnte jetzt natürlich einmal pro Monat per Cronjob ein Update durchgeführt werden. Ich wollte jedoch eine Lösung, die mir nur dann ein neues Zertifikat erstellt, wenn das Aktuelle auch wirklich abläuft. Daher habe ich ein kleines Shell Skript geschrieben, welches die Zertifikate bei Uberspace prüft und nur kurz vor Ablauf erneuert.

„Let’s Encrypt Zertifikats Renewal bei UberSpace“ weiterlesen

UberSpace als neues Zuhause für das Blog

Vielleicht ist es dem Einen oder Anderen aufgefallen, dass dieses Blog zwischen den Weihnachtsfeiertagen temporär nicht verfügbar war oder sich ein wenig wackelig verhalten hat. Der Grund dafür ist ein Umzug zu einem neuen Hoster. Mit meinem bisherigen Hoster, den ich auch nach wie vor für Email, Domainverwaltung und Co. behalten werde, gab es ein paar kleine „Wehwehchen“, die mich in der Nutzung von WordPress etwas gestört haben. Als Nerd hat man dann doch auch gerne etwas mehr Möglichkeiten bei der Konfiguration und Verwaltung. Daher habe ich mich dazu entschieden, „Ubernaut“ zu werden und die komplette WordPress Installation auf UberSpace umzuziehen. 

„UberSpace als neues Zuhause für das Blog“ weiterlesen