VMware Workstation startet nach Update nicht mehr

Nachdem ich auf heise.de über eine kritische Lücke in VMware Fusion und Workstation informiert wurde, habe ich direkt meine VMWware Workstation auf meinem Firmen Notebook aktualisiert. Nach dem Update wollte Windows wie gewohnt einen Neustart, damit danach meine VMs wieder gestartet werden können. Zumindest ging ich genau davon aus. Allerdings erhielt ich beim Einschalten der VM den Hinweis, dass der „VMware Authorization Service“ nicht laufen würde.

„VMware Workstation startet nach Update nicht mehr“ weiterlesen

VMware virtuelle Festplatte verkleinern

Unter VMware lassen sich für jeden beliebigen Zweck virtuelle Maschinen verwalten. Dabei ist es egal, welches Betriebssystem hier zum Einsatz kommt. In der Regel wird jeder VM mindestens eine virtuell Festplatte zugeordnet. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese für das Betriebssystem oder zur reinen Datenablage genutzt wird. Dieses Verhalten ist auch unabhängig von der eingesetzten Version (VMware vSphere, Workstation, Fusion oder Player). Virtuelle Festplatten lasen sich primär auf zwei unterschiedliche Arten anlegen. Es gibt statische und dynamische Festplatten. Bei einer statischen virtuellen Festplatte wird die definierte Größe sofort fest allokiert. Wird zum Beispiel eine statische Festplatte mit 1TB Größe angelegt, verwendet diese bereits diese Größe auf dem physischen Speicher, ohne das Daten darauf liegen. Aus Performance Gründen hat dies natürlich Vorteile. Die Festplatte muss bei steigendem Datenverbrauch nicht mitwachsen. Ebenso wird der physische Speicher nicht so stark fragmentiert. Im privaten Bereich kommen vermutlich eher die dynamischen Festplatten zum Einsatz.

„VMware virtuelle Festplatte verkleinern“ weiterlesen