WLAN Telefonie mit dem iPhone

Apple hat mit der Veröffentlichung von iOS 10 einige neue Funktionen hinzugefügt die durchaus nützlich sind. Eine davon dürfte die WLAN Telefonie sein. Damit lassen sich über eine beliebige WLAN Verbindung Anrufe durchführen. Doch wann wird sowas benötigt? Eigentlich immer dann, wenn keine Telefonverbindung aufgebaut werden kann. Dies können zum einen Orte mit schlechter Netzabdeckung wie z.B. Keller oder Dörfer sein. Aber auch bei Auslandsaufenthalten macht diese Funktion durchaus Sinn. Hier fallen zum Teil hohe Roaming Gebühren an, wenn ein Anruf ins Heimatland erfolgt.

„WLAN Telefonie mit dem iPhone“ weiterlesen

TP-Link Geräte automatisch neu starten

Netzwerkgeräte wie WLAN Router, Repeater oder Switches des chinesischen Herstellers TP-Link sind im Privatbereich sehr beliebt. Zum einen, da das Preis- Leistungsverhältnis sehr gut ist, zum anderen da sich viele TP-Link Geräte perfekt eignen, eine freie Router Distribution wie OpenWRT oder DD-WRT zu verwenden. Damit lassen sich Funktionsumfang sowie die Zuverlässigkeit/Sicherheit der Geräte deutlich erhöhen. In meinem heimischen Netzwerk finden sich mittlerweile ausschließlich TP-Link Geräte. Bis auf den managebaren Switch und einen WLAN Repeater den ich leider benötige, läuft alles auf OpenWRT. Bei den erwähnten anderen Geräten läuft die Stock Firmware. Da diese innerhalb des Netzwerkes sind, habe ich mit der halbgaren Herstellerfirmware keine großen Probleme. Was sich allerdings negativ bemerkbar macht, der Repeater verschwindet gelegentlich ins Nirwana und lässt sich nur noch durch einen Kaltstart zum Arbeiten motivieren.

„TP-Link Geräte automatisch neu starten“ weiterlesen

WLAN Profile unter Windows 10 löschen

Wer sein Notebook beruflich oder privat als ständigen Begleiter im Gepäck hat, verbindet sich über die Zeit mit vielen unterschiedlichen WLANs. Erkennt das Gerät ein bereits bekanntes Netzwerk, lässt sich direkt eine Verbindung aufbauen, da das WLAN Profil bereits gespeichert ist. Bei vielen gespeicherten WLAN Profilen kann es zum Problemfall kommen. Die einfachste Lösung dürfte sein, das problembehaftete WLAN Profil zu entfernen, um es neu einrichten zu können. Das ist aber unter Windows 10 gar nicht mehr so einfach. Über die Oberfläche gelangt man nicht mehr an die gespeicherten WLAN Profile. Aus Sicherheitsgründen ist das gar nicht so verkehrt. So kommt nicht mehr jeder Benutzer ohne weiteres an das verwendete Passwort des Netzwerks. Löschen lässt sich so ein Profil jetzt nur noch über die Kommandozeile. Dafür geht entweder die klassische Dosbox oder eine PowerShell Konsole.

„WLAN Profile unter Windows 10 löschen“ weiterlesen

WLAN Zugang per QR Code

Wer kennt es nicht? Familie, Freunde oder Bekannte sind zu Besuch und wollen „mal schnell“ was im Internet erledigen. Mobiles Internet ist oft rar oder schlecht in den eigenen vier Wänden verfügbar. Also muss das eigene WLAN herhalten. Für solche Anwendungsfälle empfiehlt sich, einen eigenen Gastzugang zu haben. Diese Funktionalität ist bei vielen Konsumergeräten bereits vorhanden. Eine Beschreibung für ein Gast WLAN in Verbindung mit OpenWRT oder LEDE gibt es hier: Klick. Egal ob es sich um das private oder das Netz für Gäste handelt, es ist immer wichtig die WPA2 Verschlüsselung mit einem ordentlichen Passwort zu versehen. Dies sorgt natürlich für Herausforderungen, wenn der Gastnutzer das vierzigstellige Passwort manuell eintippen muss.

„WLAN Zugang per QR Code“ weiterlesen

Gäste WLAN auf OpenWRT Access Point

Wer einen WLAN Access Point betreibt, möchte vielleicht auch ein extra Gäste WLAN einrichten, welches vom eigenen Heimnetzwerk getrennt ist. Gäste sollen schließlich nur Zugriff aufs Internet bekommen, ohne die heimischen Ressourcen sehen zu können. Einige Router bzw. Access Point Hersteller liefern so eine Funktionalität bereits mit der Standard Firmware mit. Bei der alternativen Open Source Router Firmware „OpenWRT“ lässt sich auch ein Gäste WLAN einrichten. Die Konfiguration hierfür muss jedoch in Handarbeit erledigt werden. Dieser Blogpost beschreibt die Einrichtung eines Gäste WLANs auf einem eigenständigen WLAN Access Point, der per Kabel mit dem Router verbunden ist. Die generelle Konfiguration eines WLAN Access Points ist im OpenWRT Wiki bereits gut beschrieben. Klick

„Gäste WLAN auf OpenWRT Access Point“ weiterlesen

Zeitgesteuertes WLAN auf OpenWrt Router

OpenWrt Router lassen sich über das UCI „Unified Configuration Interface“ über die Kommandozeile konfigurieren. Die gewünschten Änderungen werden dabei direkt in die entsprechenden Konfigurationsdateien wie z.B. „/etc/config/network“ oder „/etc/config/firewall“ eingetragen. Der Vorteil von UCI ist, dass die Konfigurationsdateien für Änderungen nicht mehr geöffnet werden müssen. Gerade für eine automatisierte Konfigurationsänderung ist dies sinnvoll. Mit UCI lässt sich auch das WLAN konfigurieren. Soll z.B. nachts das WLAN deaktiviert werden, lässt sich das sehr leicht umsetzen.

„Zeitgesteuertes WLAN auf OpenWrt Router“ weiterlesen

WLAN Tracking von mobilen Geräten

Mobile Endgeräte sind eine wirklich feine Sache. Damit lässt sich zu jeder Zeit, von jedem Ort aus arbeiten, kommunizieren oder einfach nur Content konsumieren. Die Verlagerung in Richtung der mobilen Geräte wie Tablets oder Smartphones ist nichts Neues, befindet sich aber nach wie vor unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Die Industrie hat den Markt bereits voll erkannt und nutzt die Möglichkeiten auch schon kräftig aus, die neuen Technologien gewinnbringend einzusetzen. Eine Möglichkeit bietet das „WLAN Tracking“. Die dahinter steckende Funktion wird benötigt, um automatisch eine Verbindung mit einem WLAN aufbauen zu können. Somit gehört es zu den essentiellen Funktionen eines mobilen Endgeräts. Was passiert jedoch beim WLAN Tracking?

„WLAN Tracking von mobilen Geräten“ weiterlesen

WLAN nachts abschalten auf DD-WRT Router

Wer einen WLAN Router betreibt, möchte vielleicht nicht, dass dieser nachts aktiv ist. Bei beinahe allen Modellen ist es möglich, das WLAN zeitgesteuert zu deaktivieren. Auch die alternative Router Firmware DD-WRT bringt diese Möglichkeit mit. Allerdings nur für Router mit Broadcom Chipsatz. Besitzer eines Routers mit Atheros Chipsatz werden die Funktion vergeblich suchen. Da sich unter Linux jedoch das WLAN auch schön über die Kommandozeile konfigurieren lässt, ist eine komfortable Oberfläche zwar „Nice to have“ jedoch nicht wirklich erforderlich. Denn unter DD-WRT lassen sich über die Oberfläche auch Cron Jobs konfigurieren. Damit ist es zeitgesteuert möglich, gewisse Befehle auszuführen. Und genau damit lässt sich nach belieben und sehr einfach das WLAN steuern.

„WLAN nachts abschalten auf DD-WRT Router“ weiterlesen