TT-RSS Artikel vollständig anzeigen

Im Internet gibt es jede Menge Möglichkeiten, Informationen zu beziehen. Blogs, News Seiten, Release Informationen sind nur ein paar Beispiele. Um nicht den Überblick zu verlieren bzw. nicht permanent alle möglichen Seiten besuchen zu müssen, nur um zu sehen ob es etwas Neues gibt, lässt sich RSS nutzen. Über diese Technologie lassen sich abonnierte RSS Feeds automatisch abfragen und die Informationen werden gesammelt im Browser oder einer entsprechenden App dargestellt. Sobald diese Funktionsweise über mehrere Geräte genutzt werden soll, macht ein RSS Server Sinn, der die bereits gelesenen Artikel / Informationen synchronisiert.

Dafür lassen sich diverse kommerzielle Dienste wie z.B. Feedly nutzen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, seinen eigenen RSS Server mit „Tiny Tiny RSS“ (TT-RSS) zu betreiben. Wie das mit einem Raspberry Pi funktioniert, steht hier beschrieben. Klick. Betreiber von News Seiten, Blogs etc. haben jedoch die Möglichkeit, das Verhalten wie so ein RSS Feed dargestellt werden soll anzupassen. Daher kann es passieren, dass ein Blogartikel welcher per RSS abgerufen wird, nicht vollständig angezeigt wird. Dies ist aus diversen Gründen auch auf meinem Blog so. Die Anzeige wird erstmal so gekürzt, dass nur der erste Absatz angezeigt wird. Soll der komplette Artikel angezeigt werden, muss der „Weiterlesen“ Link angeklickt werden. In einer RSS App muss also der komplette Artikel neu geladen werden, was wieder ein Extra an Wartezeit bedeutet. Es gibt jedoch ein Plugin innerhalb der TT-RSS Installation, welches den Umweg über „weiterlesen“ umgeht und direkt den kompletten Artikel anzeigt. Das Feature lässt sich dann individuell für jeden einzelnen abonnierten Feed aktivieren. Zuerst muss das Plugin mit dem Namen „af_readability“ in den Einstellungen aktiviert werden.

TT-RSS Readability Tiny Tiny RSS

Allein das reicht jedoch noch nicht aus, damit mit TT-RSS alle Artikel in Zukunft vollständig angezeigt werden. Innerhalb eines abonnierten Feeds muss die neu hinzugefügte Funktion noch aktiviert werden. Dazu wird in den Einstellungen des jeweiligen Feed im Menüpunkt „Plugin“ der Haken bei „Artikelinhalt“ gesetzt.

TT-RSS Readability Tiny Tiny RSS

Bereits heruntergeladene und noch nicht gelesene Feeds profitieren von dieser Einstellung noch nicht. Alle Feeds, die nach dem aktivieren der Plugins neu heruntergeladen werden, sollten ab sofort vollständig angezeigt werden, ohne das ein manuelles nachladen erforderlich ist.

Ähnliche Beiträge: