Festplatten unter Linux mit SMART prüfen

Festplatten in Rechnern oder Servern sind klassische Gebrauchsgegenstände mit einer endlichen Lebenszeit. Bei mechanischen Festplatten lassen sich Fehler teilweise hören. Sich darauf zu verlassen ist jedoch ein gefährliches Spiel. Um Datenverlust zu vermeiden sollten Festplatten geprüft bzw. überwacht werden, damit im Ernstfall rechtzeitig reagiert werden kann. Der hierfür eingesetzte Standard heisst S.M.A.R.T. (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology). Um die SMART Werte unter Linux zu überwachen und auszuwerten gibt es die Smartmontools.

Installation Unter Debian:

sudo apt-get install smartmontools

Installation Unter Arch:

sudo pacman -S smartmontools

Der Gerätename der Festplatte die geprüft werden soll kann mit dem Befehl „df“ ausgelesen werden.

df -h

Festplatte HDD SSD SMART

Ob die zu überwachende Festplatte SMART überhaupt unterstützt kann mit folgendem Befehl getestet werden.

sudo smartctl --info /dev/sda

Festplatte HDD SSD SMART

Sollte der SMART Support trotz Verfügbarkeit auf „Disabled“ stehen, kann dieser per Befehl aktiviert werden.

sudo smartctl --smart=on /dev/sda

Der Status der Fesplatte kann nun manuell geprüft werden.

sudo smartctl -t long /dev/sda

Alternativ kann auch ein kürzerer Test durchgeführt werden, der jedoch weniger Informationen liefert und daher nicht so aussagekräftig ist.

sudo smartctl -t short /dev/sda

Die Dauer des gewählten Tests kann auch ermittelt werden, bevor der Test durchgeführt wird.

sudo smartctl -c /dev/sda

Festplatte HDD SSD SMART

Das Ergebnis lässt sich nach der Durchführung direkt abfragen.

sudo smartctl -H /dev/sda

Festplatte HDD SSD SMART

Sollte hier ein Fehler auftauchen, empfiehlt es sich, die Daten auf eine neue Festplatte zu übertragen, um im Todesfall der Festplatte keinen Datenverlust zu erleiden.
Neben der manuellen Prüfung mit SMART gibt es auch einen Daemon, der die Überwachung im Hintergrund erledigt. Die Konfiguration hierfür ist jedoch etwas aufwändiger und wird daher in einem eigenen Beitrag beschrieben.

Ähnliche Beiträge: